Süderelbe            13. Februar 2002. Nr. 7                        Startseite Plattdüütsch leevt

Plattdeutsch:
von „Tied un Meer“

"Plattdeutsch leevt" bietet attraktive Veranstaltungen

ki - NEUGRABEN. "Min-
schen un de grote Welt" kom-
men hier seit über 27 Jahren
auf Plattdeutsch zurSprache:
im Neugrabener Verein
"Plattdüütsch leevt". Auch in
diesem Jahr setzt der Verein,
der 1975 gegründet wurde,
mit seiner abwechslungsrei-
chen Mischung aus Bewähr-
tem, Beliebtem und Neuem
sein Erfolgsprogramm Über-
wiegend im AWO-Treff, Neu-
grabener Markt 7, fort.

Eine Versammlung der Mit-
glieder ist für Mittwoch, 21. Fe'"
bruar, angesetzt. Ab 18.00 Uhr
wird der Vorstand seinen Re-
chenschaftsbericht abgeben.
Anschließend wählen die Mit-
glieder den neuen Vorstand.
Anschließend heißt es "Je-ka-
mi", jeder kann mitmachen, und
Geschichten und Erlebnisse auf
Plattdeutsch erzählen.

Modera-
tor unter
dem
Motto
"Wohr
di weg"
Ge-
schich-
ten aus
seinem
neuen
Buch
präsen-
tieren.
Der Ein-
tritt zu
dieser
Veran-
staltung,
ein-
schließ-
lich
Kaffee
und Ku-
chen,

 

Der Höhepunkt des Veran-
staltungshalbjahres wird am
Sonntag, 7. April, der Auftritt
von Gerd Spiekermann im
Schützenheim Neugraben, Im
Neugrabener Dorf, sein. Von
15.00 bis circa 17.30 Uhr wird
der beliebte und bekannte NDR-
kostet
15
Mark. Karten gibt es beim Klön-
schnack.
Beim Klönschnack am Mitt-
woch, 20. März, wird Frauke
Petershagen ab 18,00 Uhr mit
ihren Geschichten ;,Een Sünn-
strahl in ´t Hart" zaubern.
"Glück will Tied hebben", so
. heißt das Motto, unter dem
Christa Heise-Blatt am Mitt-
woch, 17. April, ab 18.00 Uhr
den Klönschnack gestalten wird.
Sein erstes Buch wird Hans-Jür-
gen Forster am Mittwoch, 15.

 

Mai, ab 18.00 Uhr vorstellen-
Elke Paulussen wird am Mitt-
woch, 19. Juni, ab 18.00 Uhrbei
"Plattdüütsch leevt" zu Gast
sein. Eine Busfahrt durch das
Mecklenburger Land in die
Ernst-Barlach-Stadt Güstrow ist
für Sonntag, 5.Mai geplant.
Dort wird der Dom unter sach-
kundiger Führung besichtigt.
Auf der Rückfahrt wird zum
Kaffee in Schwerin eingekehrt.
Abfahrt ist um 8.30 Uhr. Die
Rückkehr ist gegen 19.00 Uhr
geplant. Die Teilnahme kostet
30 Euro, darin enthalten sind ne-
ben der Fahrt Kaffee und Ku~
chen sowie das Mittagessen.
Karten gibt es beim Klön-
schnack.
Mehr Artikel